Abnehmen auf Hochtouren! – Ist ein zu schnelles Abnehmen gefährlich?

Veröffentlicht am

Teile diesen Beitrag!

Abnehmen auf Hochtouren! – Ist ein zu schnelles Abnehmen gefährlich?

Wie bitte? Abnehmen kann gefährlich sein? – Ja durchaus gibt es Risiken und Nebenwirkungen beim zu rasanten Abnehmen! Was genau dahinter steckt wollen wir uns nun einmal genauer anschauen.

Es scheint gerader ein neuer Modetrend geworden zu sein, an irgendwelchen Abnehm-Challenges teilzunehmen oder ähnliches. Ja sogar das Tragen einer Jogginghose oder einer Leggins mit bequemen Turnschuhen sind der letzte Schrei. Es hat den Anschein, als würde sich ganz plötzlich alles um das Thema Abnehmen drehen. Alles schön und gut, denn Gesundheit ist ein wertvoller und unersetzbarer Schatz. Aber bekannter Weise kann der Schein oft trügen und es ist nicht alles Gold was glänzt!

schnelles Abnehmen

Einen schlanken und gesunden Körper zu haben ist gewiss gesund, von daher ist das Abnehmen an sich natürlich kein Fehler sondern äußerst ratsam für unsere Gesundheit. Der Punkt ist hier die Art und Weise – das „wie nehmen wir ab? Und vor allem wie schnell nehmen wir ab?“

Radikal – Diäten

Radikal – Diäten benötigen meist nicht nur eine gute Portion Disziplin, sondern sie sind alles Andere als wohltuend. Für einen kurzzeitigen Effekt halten diese bestimmt auch ihr Versprechen und das schnelle Abnehmen bringt Erfolge auf der Waage. Doch nach ein paar Wochen, wenn nicht sogar Tagen, kommt dann doch der so bekannte Jojo-Effekt zum Vorschein. Das ist natürlich nicht nur sehr ärgerlich, sondern trägt auch Risiken mit sich.

Gratis Ebook - DIE TOP 3 TIPPS zum ABNEHMEN »So einfach, dass es keiner glaubt!«

Was geschieht mit unserem Körper während und nach einer solchen Radikal Diät?

Schnelles Abnehmen – meist nicht ohne Jojo – Effekt!

Wie schon erwähnt ist eine Nebenwirkung der sogenannte Jojo-Effekt. Dieser ist ganz einfach eine natürliche Reaktion des Körpers auf eine rasante Ernährungsumstellung. Daraus folgt allerdings noch eine zweite Nebenwirkung. Denn ist der Stoffwechsel rasant nach unten geschraubt, dann fährt er nur langsam wieder hoch. Das hat die Auswirkung, dass die aufgenommene Nahrung nach einer solchen Diät schlechter vom Körper verarbeitet werden kann, was wiederum ein schnelleres Zunehmen mit sich bringt.

Abnehmen

Risiken und Nebenwirkungen durch radikales Verhalten!

Risiken und Nebenwirkungen beim schnellen Abnehmen durch eine Radikal – Diät sind sehr oft Mangelerscheinungen und Kreislaufbeschwerden bis hin zu Magen – Darm -und Verdauungsproblemen. Vor allem Mono – Diäten sind mit großer Vorsicht zu genießen, da hier wichtige lebensnotwendige Nährstoffe fehlen und solch ein Essverhalten zu Mangel führt. Unser gesamter Verdauungstrakt kann mit einer radikalen Ernährungsumstellung schnell überfordert sein und dementsprechend mit Symptomen wie Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung reagieren. Eine Übersäuerung des Magens ist auch eine Auswirkung auf ein radikales Essverhalten. Nicht zu unterschätzen sind die gesamten Kreislaufgeschichten des Körpers. Darunter wie oben bereits erwähnt unser Stoffwechsel, aber natürlich auch unser Herz – Kreislauf spielt bei einem radikalen Abnehmen eine Rolle. Menschen mit vorbelastenden Krankheiten wie zum Beispiel Diabetes oder auch allgemein Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehen bei einer Radikal – Diät ein hohes Risiko ein!

Herzrisiko

Stressfaktor durch rasantes Abnehmen

Nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass eine Radikal Diät unseren Körper unter Stress setzt. Was sich wiederum negativ auf unseren Körper auswirkt. Neben einer erhöhten Gereiztbarkeit können wir auch an Konzentrationsschwäche leiden und Allgemein fehlt es uns doch sehr an Energie. Mehr Stress bedeutet auch mehr Stresshormone, die wiederum für ein Zunehmen, anstatt für ein erfolgreiches Abnehmen verantwortlich sind.

MÖCHTEN SIE ENDLICH GESUND ABNEHMEN?

Wie sieht das mit der Optik aus? Schnelles Abnehmen = schneller attraktiver Körper? -Falsch!

Es ist viel zu beobachten, dass kurz vor der Bikini Saison eine leichte Panik ausbricht. Dann ist es der Wunsch, so schnell wie möglich abzunehmen und zwar egal wie! Okay, gehen wir einmal davon aus, dass das schnelle Abnehmen erfolgreich gewesen ist. Die Waage bekommt nun ein stolzes lächelndes Gesicht entgegen gestrahlt, doch wie sieht es mit dem Spiegel aus? Oh je, was ist da passiert? Die Fettpolster scheinen verschwunden zu sein, doch nicht allzu selten kommt das Gewebe nicht hinterher. Was bedeutet, dass die Haut schlaff der Schwerkraft nachgiebt und im schlimmsten Fall sind sogar die Haare weniger geworden und die Nägel abgebrochen.

Achtung hässlicher Nebeneffekt beim rasanten Abnehmen ist oft Haarausfall, Nagelbruch und schlaffes Gewebe mit teilweise unschönen Dehnungsstreifen.

optisch

Abnehmen auf Hochtouren, doch das Immunsystem fährt runter!

Ein gefährlicher Nebeneffekt beim zu schnellen Abnehmen ist, dass unser Immunsystem dadurch geschwächt wird. Über eine radikale Ernährungsumstellung fährt auch dieses System herunter was uns für Krankheitserreger anfälliger macht. Aber nicht nur der Schutz zum Außen ist geschwächt, sondern auch in unserem Körper wird die Leistung herunter gefahren.

Wenn unser Immunsystem geschwächt ist, kann aus einer einfachen Erkrankung schnell eine echte Bedrohung werden. Auch dieser Aspekt ist also nicht zu unterschätzen.

Abnehmen

Das radikale Abnehmen als Einstieg zur Essstörung!

Eine radikal Diät kann einen Grundboden zu einem gestörten Essverhalten darlegen. Was bedeutet, dass solch eine rasante Ernährungsumstellung oft ein Einstieg zu einer Essstörung bedeutet. Gemeint sind damit Magersucht und Bulimie, aber auch das Gegenteil kann der Fall sein, wie zum Beispiel eine Fettsucht. Dass Essstörungen teilweise Lebensbedrohlich sind und zum Tod führen können ist nicht unbekannt.

 

Schnelles Abnehmen mit Diät Pillen

Diät Pillen sind meist sogenannte Appetitzügler, oder versprechen eine erhöhte Fettverbrennung. Vorsicht und am Besten die Finger weg davon! Nicht all zu selten haben solche Pillen teilweise sogar lebensbedrohliche Nebenwirkungen. Außerdem ist ein wirklicher Erfolg damit nicht nachgewiesen.

Diätpillen

Fazit: bewusstes und langsames Abnehmen = dauerhaft und gesund!

Wenn wir uns dafür entscheiden Abnehmen zu wollen, dann sollten wir das nicht auf eine radikale und möglichst schnelle Variante tun! Alles hat seine Zeit und das ist auch gut so. Schließlich sind wir nicht von Heute auf Morgen zu dick geworden! Selbst bei einem Schwangerschaftsbauch ist die Rede von: „Neun Monate kommt er und neun Monate geht er“.

Take it easy und kein Stress! Abnehmen? – Ja! Aber bitte bewusst und vernünftig!

Wir haben nur einen Körper in dem wir unser ganzes irdisches Leben verbringen, was bedeutet, dass unsere Gesundheit wertvoll und gleichzeitig unersetzbar ist. Ein Grund mehr um diesen Schatz wertzuschätzen und unserem Körper mit Respekt entgegenzutreten.

MÖCHTEN SIE ENDLICH GESUND ABNEHMEN?

Zu schnelles Abnehmen ist nicht nur gefährlich, weil es unzählige Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen kann, es ist optisch meistens auch nicht schön!

Es ist ein bekanntes Urprinzip, dass bei der Partnerauswahl unbewusst auf die Gesundheit des Anderen geachtet wird. Der Grundgedanke steckt in einem einfachen Fortpflanzungsprinzip, das archetypisch für uns Menschen ist. Eine gesunde Frau wird vermutlich gesunde Kinder gebähren und wird fit genug sein um sich umfassend um diese zu kümmern. Ein gesunder Mann wiederrum wird vermutlich ein guter Versorger und Beschützer darstellen. Mal abgesehen von unserer heutigen Emanzipation ist es trotz allem noch ein uralter, unbewusster und archetypischer Grundgedanke.

Kurz gesagt – Gesundheit ist sehr attraktiv!

Also noch ein Grund mehr, dass wir uns beim Abnehmen auf unsere Gesundheit fokussieren!

Wasser

Wenn wir also Abnehmen wollen ist es wichtig uns auf folgendes zu konzentrieren:

  1. Gesunde und bewusste Ernährung! Eine vollwertige und ausgewogene Ernährung, die uns mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt und uns qualitativ gut tut ist sehr entscheidend.
  2. Entspannung und Stressbewältigung! Stress erzeugt in unserem Körper Stresshormone und diese machen dick. Es ist wichtig regelmäßig seine Energiereserven aufzutanken und mit Stress umgehen zu lernen.
  3. Bewegung ist Leben! Sport und Bewegung sind beim Abnehmen nicht wegzudenken. Hier straffen wir unser Gewebe, also unsere Haut und das Wichtigste: Wir kurbeln die Kreisläufe unseres Körpers an, die für ein gesundes Abnehmen verantwortlich sind.
  4. Wasser ist Leben! Wenn wir regelmäßig am Tag viel Wasser trinken (damit ist nicht die Limo gemeint) dann tun wir unserem Körper wirklich etwas Gutes und unterstützen damit sogar das Abnehmen.

 

Möchten Sie endlich erfolgreich Abnehmen?

Die Abnehmerfolgsformel - Abnhemen, ohne Sport | Cover Ebook

Jetzt informieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.